ANTLOG-MBA

METALLBAU APPLIKATION für AUTOCAD und ZWCAD+

MBA Produktbeschreibung

  • Die Applikation ANTLOG-MBA ist eine Software, welche als Erweiterung zu einem CAD-System oder als integrierte Lösung das Konstruieren und Erstellen von sauberen Planunterlagen für den Metallbau, leichten Stahlbau, Glasbau, etc. wesentlich erleichtert und beschleunigt. Eine Vielzahl von Funktionen und Bedienungselementen bilden das einfach zu bedienende Werkzeug.

    Die aktuelle Version ANTLOG-MBA ist mit folgenden CAD-Systemen kompatibel:
    AutoCAD 2013 bis 2017
    AutoCAD Architecture und AutoCAD Mechanical
    Weitere Systeme auf Anfrage

    ANTLOG unterstützt IBSCAD! Bitte fragen Sie uns.


    Suchen Sie Informationen über die integrierte Lösung ANTLOG-ONE?
    Dann klicken Sie bitte hier.




     

  • "ANTLOG Projects" (Projektmanager) zeigt das Dateisystem ähnlich wie ein Explorer. Er ist in vier Spalten (Ordner, Dateien, Dokumente, Notizen) eingeteilt, welche sich ein-/und ausblenden lassen. Der Inhalt der Spalten kann z.B. nach Dateityp gefiltert werden.

    Das vorhandene Dateisystem wird nicht verändert, es werden einfach zusätzlich in einer Datenbank Angaben gespeichert. Vorhandene Ordner können in die Datenbank gespeichert werden und werden so zum Projekt. Dort können Projektnummer, Bezeichnung, Adressen und weitere Angaben ergänzt werden.

    Die Bearbeitung von Dokumenten wird automatisch überwacht. Nach dem Speichern und Schliessen wird der Anwender aufgefordert, eine Änderungsnotiz anzufügen. Die Bearbeitungszeit kann so ebenfalls gespeichert werden.

    Das Erstellen von neuen Dateien erfolgt direkt aus dem Projektordner mit Hilfe verwalteter Dateivorlagen.
    Mit Berichten können Datei- und Dokumentlisten ausgedruckt werden. Der Anwender kann die Formulare bearbeiten oder eigene Berichte erstellen.

    • Der ANTLOG Projektmanager ist ein Bestandteil der Applikation ANTLOG-MBA und kann separat erworben werden. Das Basisprogramm (ähnlich Explorer) ist kostenlos. Erst die zusätzlichen Funktionen (Plugins) sind teilweise kostenpflichtig und müssen registriert werden.

    Mehr Informationen dazu finden Sie unter ANTLOG-Projects

    • LAYERVERWALTUNG / Materialbezogene Layerstruktur Die Materialbezogene Layersteuerung hilft Ihnen, sauber strukturierte Pläne zu erstellen, ohne dass Sie sich ständig um die Einstellungen kümmern müssen. Sie brauchen lediglich ein Material auszuwählen (Stahl, Alu, etc.) und die Anwendung erledigt den Rest von selbst. Die Farbwahl ist so ausgelegt, dass Sie die totale Übersicht am Monitor haben

    • LAYERFUNKTIONEN / Layerbefehle durch wählen der Objekte ausführen

    • MATERIALSCHALTER / Layergruppe nach Material vordefinieren

    • LINIENTYPSCHALTER /  Layergruppe nach Linientyp vordefinieren

    • LIVEUPDATE / Einfache und schnelle Aktualisierung der Symbolbibliotheken über das Internet

    • METALLBAUSCHRAFFUREN / Schraffurdefinitionen für alle gängingen Materialien und autom. Schraffurfunktion mit Materialerkennung

    • AUTOMANSFEN / Detailschnitte massstabgerecht und automatisch von Modell- zu Papierbereich aufbauen

    • ERWEITERTE BEMASSUNGSFUNKTIONEN / Vordefinierte und Massstabgerechte Standard Bemassungsstile mit automatischem Layerwechsel sowie Papierbereichsbemassung, volle Unterstützung der AutoCAD-Beschriftungs-Skalierung

    • ABGERISSENE BEMASSUNG / Schnittübergreifende Bemassung für nicht 1:1 Schnitte mit Updatefunktion

    • BESCHRIFTEN / Erkennt und beschriftet automatisch Blöcke und mit MBA gezeichneten Objekte

    • HÖHENKOTEN / Zeichnet, rechnet und ändert automatisch die richtige Höhenkote

    • KONSTRUKTIONSLINIEN / Hilfslinien - Horizontal, Vertikal, Kreuz, Parallel zu Objekt, 2-Punkte, Winkel, Versetzt

    • MITTELPUNKT / Zentrumslinien für Kreise und Bögen

    • TEXT / Vordefinierte Textstile

    • VERSETZEN / automatischer Layerwechsel, Mehrfachversetzen auf Zielpunkt, Flächenkontur versetzen für Verglasung

    • KOPIEREN / Mehrfachkopieren, automatischer Layerwechsel, Drehen-Kopieren

    • SPIEGELN / automatischer Layerwechsel, Original löschen oder beibehalten

    • STRECKEN / Durch Ändern der Bemassung Objekte strecken, neu auch mit dynamischen Blöcken (z.B. Rahmen und Glasfüllungen) möglich

    • DRUCKEN / PLOTTEN / Plottstiltabellen für Monochrom und farbige Ausdrucke in verschiedenen Strichdicken.

    • BLECH / Freie Form für Blechprofilschnitt, Abwicklung und Seitenansicht mit automatischem Layerwechsel. Blechprofilschnitte sind in Dicke, Form und Material änderbar

    • PROFILDESIGNER / Generierung der Profilansichten von Standardprofilen (Stahlbau, Stabstahl, Aluminium) und Profilsystemen (Fenster, Türen, Fassaden), neu auch mit gebogenen Profilen

    • RAHMENDESIGNER / Elementansichten mit stücklistenfähigen Profilen generieren, ähnlich einem AV-/Kalkulationsprogramm. Automatische Bemassung

    • MAKROMANAGER / Profilkombinationen und ganze Schnitte in einer Liste zusammenstellen. Eigene Bibliotheken können angelegt und verwaltet werden. Neu mit Vorschau und automatischem Einlesen aus einer Zeichnung

    • ANSCHNITT / Anschnitt auf Begrenzung (Dehnen/Stutzen) und Gehrung für Stab- und Blechansichten. Anschnitt mit Klinkung verlängert in den Falz

    • KOPFPLATTE / Autom.Anpassung an gewähltes Profil (W-Masse werden übernommen) oder freie Eingabe

    • POSITIONIERUNG / Automatische Nummerierung mit Gleichteilerkennung. Nummern können jederzeit einfach geändert und aktualisiert werden

    • BESCHRIFTUNG / Automatische Beschriftung der Objekte mit Bezeichnung und/oder Positionsnummern mit Text, Kreis oder Führungslinie. Darstellung beliebig einstellbar mit Artikelnummern, Länge, Stückzahl, Material, Winkel, etc. Updatefunktion für spätere Änderungen der Längen oder Nummerierung

    • STÜCKLISTE / Zusammenzug der Positionierungsobjekte und Export in Exceltabelle oder AutoCAD-Tabelle in der Zeichnung. Integriertes Längen-/Winkel-Update

    • STABOPTIMIERUNG / Optimieren der Zuschnittlisten. Detaillierte Zuschnitt- und zusammengefasste Bestell-Listen. Die freie Eingabe ist ebenfalls möglich. Ausgabe nach Excel oder XML-Datei

    • RASTERDESIGNER / Zeichnet Elementansichten (Raster) aus Polylinien

    • METALLBAU-SYMBOLE / Beschriftungen, Öffnungsrichtungen für Fenster, Bohrungen und vieles mehr

    • VERGLASUNG ANSICHT / Felder der Fassadenelement-Ansichten verglasen, stücklistenfähig

    • VERGLASUNG SCHNITT / Glasfüllungen in Profilschnittzeichnung zeichnen. Einfach-, Zweifach-, Dreifach- oder Verbundsicherheitsglas aus Datenbank auswählen oder frei definieren und in Datenbank speichern

    • PANEELE / Bibliothek

    • STABBEARBEITUNG / Mehrfachkopieren bzw. Reihen von Bohrungen, Langlöcher oder Blöcke mit automatischer Bemassung. Wählen der Einstand- und Versatzmasse sowie Teilung der gewählten Strecke

    • BOHREN und STANZEN / Funktionen für Bohrungen, Gewindelöcher, Langloch

    • MAUER / Wandanschluss automatisch aus einer Polylinienkontur erzeugen

    • DICHTFOLIEN / Wasserdichte und Dampfdichte Folien in beliebiger Dicke mit wählbarem Rundungsradius aus einer Polylinie erzeugen

    • FUGEN / Silikonfugen gerade oder freie Form im Schnitt oder Ansicht

    • WÄRMEDÄMMUNG / Gerade, Konisch oder Rund, Zick-Zack und Bogenschraffurmuster

    • SCHWEISSEN / Schweissnähte und Schweiss-Sinnsymbole

    • STAHLBAU / Bohr-Sinnsymbole

    • SCHRAUBVERBINDUNGEN / Umfangreiche Bibliothek für Blech-, Metrische oder Holzschrauben, Dübel, Mutter, Nieten, usw. Für ganze Verbindungskombinationen (Schraube, Scheiben und Muttern) ist der Schraubendesigner in der Professional-Version integriert

    • SYMBOLBIBLIOTHEKEN / Unzählige nützliche Blöcke, Vierkantholz, Längsholz, usw.

    • PROFILSYSTEME / Die komplette Bibliothek ANTLOG-LIM ist in der Professional-Version integriert

    • STATIK / Statische Berechnung für Profilquerschnitte und Berechnung erf. Trägheitsmomente in Ansichten

    • TREPPEN und GELÄNDER / Einteilung der Treppenstufen und Geländerfüllungen (Staketeneinteilung)

    • NEU: SCHNITTGENERIERUNG für alle Profilansichten
    • BILDSCHIRMMENÜ / AutoCAD bietet komfortable Werkzeugkästen und Kontextmenüs (Rechtsklickmenü) welche in der Applikation ANTLOG-MBA integriert und ergänzt sind. Seit Version 2009 werden Multifunktionsleisten voll unterstützt

    • TABLETT / Die Bedienung mit Tablettmenü steht seit der Version 2008 nicht mehr zur Verfügung

    • COMMANDER / Platzsparendes und komfortables Bedienungselement ersetzt Werkzeugkästen. Integrierter Assistent

  • Die bewährte und beliebte Antlog-Layerstruktur hat jetzt ein praktisches Verwaltungsprogramm erhalten. Als Liste oder in Tabellenform können die Layer dargestellt, mehrfach ausgewählt und bearbeitet werden. Layer, welche nicht in der Zeichnung vorhanden sind, werden automatisch erstellt. Es können auch eigene Layer eingetragen und verwendet werden.

    FUNKTIONSÜBERSICHT

    • Alle Layersteuerungs-Befehle in einem Programmfenster (andockbare Palette)
    • Alle Layer sind auf einer Liste oder Tabelle übersichtlich dargestellt
    • Einzeln, Gruppen- oder Reihen-/Spaltenweise Steuern der Layer
    • Ändern und Anzeigen der Layer der ausgewählten Objekte
    • Verwalten der eigenen Layer in einer Tabelle. Neue Layer werden einfach in die Tabelle eingetragen.
    • Alle Material- und Linientyp-Schalter auf eine Blick sichtbar und auswählbar (Nur ANTLOG-MBA)
    • Nicht in der Zeichnung vorhandene Layer werden automatisch erstellt
    • Die Tabellendarstellung ist vorgesehen für zweiteilige Layernamen, mit "_" getrennt (z.B. "ST_CONT" oder "Wand_Ausgezogen")
    • Filtern der Liste oder Tabelle

    Die Antlog-Layerverwaltung ist ein Bestandteil
    der Applikation ANTLOG-MBA und der ANTLOG-Powertools.

    Die Darstellung der Layer in Listenform

    Die Darstellung der Layer in Tabellenform

     

  • Alle Blöcke und Gruppen einer Zeichnung werden in einer Baumstruktur dargestellt. Durch Öffnen des Eintrags werden die untergeordneten Objekte (Verschachtelte Blöcke und enthaltene Objekte) sichtbar und können einzeln oder mehrfach bearbeitet werden. Ebenfalls enthalten ist ein Beschriftungsprogramm, mit welchem mehrere Blöcke gleichzeitig mit deren Blocknamen – innerhalb ANTLOG-MBA auch mit der richtigen Profilbezeichnung und Positionsnummer - beschriftet werden können.

    FUNKTIONSÜBERSICHT

    • Alle Blöcke und Gruppen und deren untergeordneten Objekte werden in der Baumstruktur dargestellt
    • Wählen, Anzeigen und Ausleuchten der gesuchten Objekte
    • Anzeige filtern
    • Bearbeiten der Eigenschaften auch tief verschachtelter Objekte (Layer, Farbe, Linientyp)
    • Bearbeiten der Attribute in untergeordenten Blöcken
    • Sichtbar-/Unsichtbar schalten einzelner Komponenten
    • Individuelle Objektbearbeitung innerhalb dynamsichen Blöcken
    • Automatisches Beschriften markierter Teile

    Der Antlog-Objektexplorer ist ein Bestandteil
    der Applikation ANTLOG-MBA und der ANTLOG-Powertools.

    Ändern des Layers einer verschachtelten Polylinie (Mittellinie einer Stakete innerhalb einer Geländerfüllung)

  • Alle Layouts im aktuellen Projekt (aktuelles Verzeichnis) werden in einer Liste dargestellt und können mit dem Programm erstellt und bearbeitet werden. Planköpfe werden automatisch abgefüllt und können gruppenweise bearbeitet werden.

    Das Programm kann in zwei Betriebsarten angewendet werden:

    Vollversion: Innerhalb ANTLOG-MBA arbeitet das Programm mit den Daten des Projektmanagers. Einstellungen und u.A. Drucken von Listen stehen im Projektmanager zur Verfügung. Voraussetzung ist eine lizenzierte Version der Zeichnungsverwaltung im Projektmanager.

    Im „small“-Modus werden die Daten nicht in der zentralen Datenbank sondern im aktuellen Arbeitsverzeichnis gespeichert.

    FUNKTIONSÜBERSICHT

    • Alle Layouts des aktuellen Projekts werden in Listenform dargestellt, auch mit Textinhalt des Plankopfs
    • Auch noch nicht verwaltete Layouts der aktuellen Zeichnung werden aufgelistet
    • Neues Layout erstellen, Plankopf wird automatisch ausgefüllt
    • Bearbeiten mehrerer Layouts gleichzeitig
    • Noch nicht verwaltete Layouts einlesen
    • Index ergänzen, Änderungsdatum wird automatisch nachgeführt

     

    Einschränkungen der Small-Variante gegenüber Vollversion:

    • Keine zentrale Datenbank
    • Nicht multiuser-fähig
    • Keine Suchfunktionen
    • Keine Verwaltung von Vorlagenzeichnungen
    • Notizen sind nicht sichtbar
    • Es können keine Listen gedruckt werden
    • Spezielle Plankopf-Einstellungen müssen für jeden Ordner separat importiert werden
    • Unterordner und Unterprojekte werden nicht unterstützt
    • Keine Verwaltung von Benutzerrechten

    Der Antlog-Layoutmanager ist ein Bestandteil
    der Applikation ANTLOG-MBA und der ANTLOG-Powertools.

    Mehrere Pläne gleichzeitig mit einem Index versehen

  • ANTLOG-OPT (Stangenoptimierung) ist ein Bestandteil der Applikation ANTLOG-MBA und auch separat erhältlich. Innerhalb der Applikation können gezeichnete und positionierte Teile eingelesen werden, das lästige Abtippen entfällt dabei. Ohne CAD-System steht die freie Optimierung zur Verfügung, d.h. die Stückliste kann manuell abgefüllt werden.

    FUNKTIONSÜBERSICHT

    • Anlegen beliebiger Anzahl Teilesammlungen (Projektübergreifend)

    • Einlesen aus Zeichnung (Positionierte ANTLOG-MBA Objekte)

    • Stablängen, Anschnitt und Verschnitt beliebig konfigurierbar

    • Teilesammlung beliebig ergänzbar (freie Optimierung)

    • Ausgabe der Zusammenfassung (Bestellung Stangenmaterial) nach Excel oder XML

    • Ausgabe der Zuschnittliste nach Excel oder XML

    • Grafische Ausgabe der Zuschnittliste mit List&Label

    • Formulareditor für die grafische Ausgabe integriert
       

     

  • Viel Zeit wird für das Erstellen von Layouts verwendet. ANTLOG-Automansfen beschleunigt diesen Vorgang. Eigenschaften und Einstellungen werden im Programmfenster definiert. Durch die Markierung im Modell können einzelne oder mehrere Ansichtsfenster in das gewünschte Layout erstellt werden.

    FUNKTIONSÜBERSICHT

    • Definieren des Einfügepunktes der Ansichtsfensterreihe
    • Massstab für das Ansichtsfenster vordefinieren.
    • Ziel-Layout definieren
    • Fenster-Optionen
    • Schnittlinien werden automatisch erzeugt
    • Bemassungslinien ohne Abstand
    • Mehrfach Ansichtsfenster in horizontaler oder vertikaler Richtung möglich

    Keine Einschränkungen des Powertools gegenüber der Vollversion

    Das ANTLOG-Automansfen Programm ist ein Bestandteil
    der Applikation ANTLOG-MBA und der ANTLOG-Powertools.

    Mehrere Ansichtsfenster in einem Schritt erstellen

  • Vordefinierte Bemassungsstile vereinfachen die masstäbliche Bemassung. Bemassungen werden Massstabgetreu skaliert. Verschiedene Bemasssungstile stehen zur Auswahl. Der integrierte automatische Layerwechsel vereinfacht das schnelle Bemassen. Das Programm stellt Bemassungsstile mit der Funktion Beschriftung zur Verfügung. Untersützt Ihr CAD die "Beschriftung" nicht, erstellt das Tool automatisch neue Layer, welche ebenfalls automatisch in den Ansichtsfenster gesteuert werden.

    FUNKTIONSÜBERSICHT

    • automatischer Layerwechsel
    • vordefinierte Bemassungsstile
    • automatische massstäbliche Skalierung
    • Steuerung über Beschritungsmassstab oder Layer

    Keine Einschränkungen des Powertools gegenüber der Vollversion

    Massstäbliche Bemassung ist ein Bestandteil
    der Applikation ANTLOG-MBA und der ANTLOG-Powertools.

  • MBA Kurzvideos

    Schauen Sie sich das jeweilige Kurzvideo zum angegebenen Thema in Ruhe an!

     Kurzvideo Schraubendesigner


     Kurzvideo Kantprofil mit Blechabwicklung


     Kurzvideo Hilti-Anker


     

  • Zum Betrachten des Produktblatts bitte auf das Symbol klicken

     

Support

Supporttelefon: +41 41 372 01 13
aus der ganzen Schweiz zum Ortstarif

Supporttelefax: +41 41 372 01 12

Notfalltelefon: +41 41 372 01 13

Kontakt

ANTLOG AG
Buggenacher 27b
CH-6043 Adligenswil

Tel : +41 (0)41 372 01 13
Fax : +41 (0)41 372 01 12